Hast du Magen- oder Verdauungsprobleme?

Fühlst du dich, erschöpft, lustlos, krank? Ärgern dich Schmerzen, Sodbrennen, Reflux oder Übelkeit? Warst du schon beim Arzt, aber so richtig helfen dir die Medikamente nicht? 
Möchtest du deine Magen-Darm-oder auch Verdauungsbeschwerden lieber mit Ernährung als mit Medikamenten behandeln? 

Dann bist du hier genau richtig. Herzlich willkommen auf Liebsal, deine Spezialisten bei Magen und Darmgesundheit.

Genieße dein Leben ohne Gastritis.

Möchtest du deine Magenbeschwerden ohne Medikamente behandeln?

Neben den Blogbeitrag findest du auf dieser Seite auch Empfehlungen zu Produkten, dir dir den Weg dorthin erleichtern. Alle Produkte haben das Ziel deine Beschwerden schnellstmöglich zu lindern und sieh haben außerdem eine entzündungshemmende und magenstärkende Funktion.

Weiter unten findest du auch eine Checkliste für Gastritis, falls du dir nicht ganz sicher bist unter welchen Magenbeschwerden du eigentlich leidest. Sie gibt dir einen Leitfaden, was du schon mal tun könntest um Beschwerden zu lindern, bis deine Bücher die du hier bestellen kannst bei dir sind.

Weißt du nicht genau, ob du unter einer Gastritis leidest?

Mache hier den kostenlosen Selbsttest und erfahre innerhalb von kurzer Zeit wie es um deinen Magen steht.

Tag 12 meiner Adventskalender Reise

Tag 12 meiner Adventskalender Reise

Der 12 Tag meiner Adventskalender Reise

brachte mir Nachrichten, in Form von Rückmeldungen. Die Rückmeldungen, die ich im Augenblick für meinen Adventskalender auf meinem Instagram Feed bekomme, sind sehr zugewandt und lauten:

😘 In deinem Account steckt so viel Liebe und Freude.

😘 Dein Account ist wirklich eine Bereicherung und dein Herzensthema ist wohl die Ernährung.

😘 😘 😘 😘 Das ist wirklich eine wundervolle Rückmeldung. Denn beides kann ich bejahen. Ich liebe meine Arbeit und sie macht mir viel Freude. Deshalb freut es mich um so mehr, wenn sich dies auch auf meinen Social Media Accounts widerspiegelt.

Kann ich mit der gleichen Ernährung gesund werden, mit der ich krank geworden bin?

Ich habe meine Freude an der Arbeit mit einer veränderten Lebensweise und Ernährung wiedererlangt. Erinnerst du dich noch? Ich stellte mir die Frage, kann ich mit der gleichen Ernährung gesund werden, mit der ich krank geworden bin? Diese Frage lässt sich hervorragend erweitern auf, kann ich mit der gleichen Lebensweise gesund werden, mit der ich krank geworden bin?

Was meinst du? Was sagt dein Bauch dazu? Meiner verneinte dies und ich suchte mir bildlich gesprochen einen einsamen Strand, stoppte meine Schiffsmotoren, ließ das Boot ausgleiten und machte Pause. In dieser hatte ich genug Zeit meine Mitte zu stärken. Eine starke Mitte lässt dich stimmige Entscheidungen treffen.

Was bedeutet eine starke Mitte?

Im Ayurveda bedeutet eine starke Mitte zum einen eine gute Verdauungskraft. Dies wird als Agni bezeichnet. Agni, wandelt die Nahrung, welche du aufnimmst in Energie und Nährstoffe um, die deinen Körper und deinen Geist vital erhalten.

Das Ayurveda stärkt die Mitte auch mit Yoga Übungen, denn zu wenig Bewegung, lässt die Organe erschlaffen und sie sacken ab. Müde Muskeln und Organe sind auch ein Zeichen für einen müden Geist. Er ist antriebslos und vielleicht sogar schon traurig, oder niedergeschlagen.

Eine starke Mitte ist also die Basis für ein langes und glückliches Leben.

Eine starke Mitte hängt von deiner Konstitution ab. Diese wird individuell durch die drei Doshas VataPitta und Kapha bestimmt.

Jeder Mensch hat eine einzigartige Kombination dieser drei Bioenergien, die seine körperlichen, geistigen und emotionalen Eigenschaften prägen. Möchtest du eine starke Mitte zu erreichen, so ist es laut dem Ayurveda sinnvoll seine Ernährung, seinen Lebensstil und seine Gewohnheiten an seine Doshas anpassen, um sie im Gleichgewicht zu halten.

Heute erzähle ich dir eine kleine Fabel die dies veranschaulicht.

Die Suche nach der starken Mitte

Es war einmal ein Mönch, der sich fragte, wie er eine starke Mitte erreichen konnte. Er hatte gehört, eine starke Mitte würde ihm helfen, seine spirituellen Ziele zu verwirklichen und seine Gesundheit zu verbessern. Er beschloss, sich auf die Suche nach einem weisen Lehrer zu machen, der ihm das Geheimnis einer starken Mitte verraten könnte.

Er wanderte durch viele Länder und begegnete vielen Menschen, die ihm verschiedene Ratschläge gaben. Einige sagten ihm, er solle viel essen, um seinen Körper zu stärken. Andere sagten ihm, er solle wenig essen, um seinen Geist zu klären. Einige sagten ihm, er solle scharfe und heiße Speisen bevorzugen, um sein Feuer zu entfachen. Andere sagten ihm, er solle süße und kühle Speisen bevorzugen, um seine Ruhe zu bewahren. Einige sagten ihm, er solle sich viel bewegen, um seine Energie zu erhöhen. Andere sagten ihm, er solle sich wenig bewegen, um seine Kraft zu sparen.

Der Mönch probierte alle diese Ratschläge aus, aber er fühlte sich nicht besser. Im Gegenteil, er fühlte sich verwirrt, unzufrieden und krank. Er fragte sich, ob es überhaupt möglich war, eine starke Mitte zu erreichen.

Eines Tages kam er in ein Dorf, in dem ein alter Mann lebte, der für seine Weisheit und sein Wissen über Ayurveda bekannt war. Der Mönch fragte ihn, wie er eine starke Mitte erreichen könnte, er hatte doch schon so viel versucht.

Hast du auf deine Bedürfnisse geachtet?

Der alte Mann lächelte und sagte: „Mein lieber Freund, du hast viele gute Ratschläge erhalten, aber du hast einen wichtigen Punkt übersehen. Du hast versucht, dich nach den Bedürfnissen anderer zu richten, aber du hast nicht auf deine eigenen Bedürfnisse geachtet. Du hast nicht erkannt, welche einzigartige Konstitution du hast. Finde dies heraus, nur so erreichst du deine starke Mitte.“

Der Mönch war erstaunt und fragte: „Wie finde ich das heraus?“

Der alte Mann sagte: Das ist nicht schwer. Achte aufmerksam auf deinen Körper, deinen Geist und deine Emotionen. Erkenne Zeichen von Harmonie und Disharmonie erkennen und gleiche sie mit Hilfe von Ayurveda aus. Ich werde dir dabei helfen, wenn du willst.

Ernährung bei Beschwerden anpassen

Der Mönch dankte dem alten Mann und bat ihn, sein Lehrer zu sein. Der alte Mann stimmte zu und begann, ihm die Grundlagen des Ayurveda zu erklären. Er zeigte ihm, wie er seine Ernährung anpassen, seine Verdauungskraft stärken, seine Abfallprodukte ausscheiden, seine Gewebe nähren konnte. Und er lehrte ihn seine Immunität zu erhöhen, seine Energiekanäle zu reinigen, seine Stoffwechselqualität zu verbessern. Sie schärften seine Sinneswahrnehmung, regulierten seine Geisteszustände, steigerten seine Lebensfreude. Und endlich entfaltete sich seine spirituelle Essenz.

Der Mönch folgte den Anweisungen des alten Mannes und merkte bald, wie sich sein Zustand verbesserte. Er fühlte sich gesund, glücklich und zufrieden. Er hatte eine starke Mitte erreicht, die ihm half, sein Leben in vollen Zügen zu genießen und seinem spirituellen Weg zu folgen.

Beim Abschied dankte der Mönch dem alten Mann für seine Weisheit und seine Güte und machte sich auf den Weg, um die Welt mit neuen Augen zu sehen.

Möchtest du eine starke Mitte?

Die Geschichte lehrt uns, wenn wir auf unsere Bedürfnisse hören und sie nicht übergehen, ist dies schon ein wichtiger Baustein für eine starke Mitte. Möchtest du gern mehr über deine Konstitution erfahren und eine starke Mitte dein Eigen nennen? Bist du bereit, deinen Lebensstil und deine Ernährung anzupassen?

Melde dich gern.
Liebe Grüße, Friederike

 

Magenprobleme natürlich behandeln?

Mehr zu den Beschwerden einer Gastritis und wie du sie ohne schulmedizinische Medikamente behandeln könntest, findest du im Körperbuch den Magen mögen. Ursachen erkennen und selbst behandeln.

Die Checkliste für Gastritis findest du weiter unten. 


Ich wünsche dir gute Besserung und eine baldige Genesung.  

💛 Herzlich Friederike 

Zum Buch
Friederike Ziesmer Individuelle Gastritis Beratung Friederike Ziesmer Individuelle Gastritis Beratung

Über die Autorin

Ayurvedische Köchin und Ernährungsberaterin, Heilpraktikerin Autorin und Gewürzentwicklerin

Friederike Ziesmer erhielt die Diagnose Gastritis 2019. Ihr naturheilkundlicher Arzt gab ihr eine Lebensmittelliste mit gefühlt 7 Zutaten, die eine Genesung fördern sollten. Auf Basis dieser Liste schrieb sie das Kochbuch "Den Magen mögen".

Weil der Magen ein so interessantes Thema ist, wurde der als Begleitheft mit etwa 80 Seiten geplante 2. Band das Körperbuch über 200 Seiten dick.

Neben der Tätigkeit als Autorin entwickelt Friederike Ziesmer Produkte rund um einen gesunden Bauch. Diese vertreibt sie in ihren Onlineshop Liebsal. Seit März 2022 ist sie offiziell Erfinderin und Patentinhaberin der Paste Saldy.

Mit der Gesundung des Magens, ohne schulmedizinische Medikamente, entstand ein völlig neues Lebensgefühl. Heute geht sie Eisbaden und überlegt mit einem Wohnmobil die Welt zu entdecken.

Persönliche Beratung

Ernährung

Fühlst du dich überfordert, oder allein mit deinen Magen- oder Verdauungsbeschwerden? Wünscht du dir Begleitung, einen Ansprechpartner, oder einfach ein bisschen Mut auf deinem Weg?
Ich weiß wie schwer eine Ernährungsumstellung sein kann. In einer persönliche Beratung gehen wir explizit auf deine Lebenssituation und deine Beschwerden ein.

Buchst du eine Ernährungsberatung, ist das Kochbuch inklusive. Du bist online, telefonisch, oder in Starnberg herzlich willkommen.

Buche deine Beratung

Kaffe bei Gastritis?

Dreimal täglich Kaffee bei Gastritis?

Eine dampfende heiße Tasse Kaffee vor dir auf dem Tisch und ein herrlicher Duft in der Luft?

Du trinkst so gern Kaffee, doch dein Magen findet ihn nicht so prickelnd? Schmerzt er nach dem Genuss, oder beschleunigt er die Verdauung?

Moccabi der koffeinfreie Kräuterkaffe stärkt deinen Magen und schont ihn gleichzeitig. Er weckt dich und deinen Magen aus dem Dornröschenschlaf und regeneriert deine Verdauung und deine Leber.
Endlich liegt wieder Kaffeduft in der Luft. Freue dich und trinke ihn gern bis zu drei mal täglich.

Deine Begleiter zu einem gesunden Magen

Folge mir auf Instagram

Hier teile ich mit dir, wie ich nach meiner Erkrankung lebe, was ich so esse, warum ich schwimmen gehe und was es neues gibt.