Hast du Magen- oder Verdauungsprobleme?

Fühlst du dich, erschöpft, lustlos, krank? Ärgern dich Schmerzen, Sodbrennen, Reflux oder Übelkeit? Warst du schon beim Arzt, aber so richtig helfen dir die Medikamente nicht? 
Möchtest du deine Magen-Darm-oder auch Verdauungsbeschwerden lieber mit Ernährung als mit Medikamenten behandeln? 

Dann bist du hier genau richtig. Herzlich willkommen auf Liebsal, deine Spezialisten bei Magen und Darmgesundheit.

Genieße dein Leben ohne Gastritis.

Möchtest du deine Magenbeschwerden ohne Medikamente behandeln?

Neben den Blogbeitrag findest du auf dieser Seite auch Empfehlungen zu Produkten, dir dir den Weg dorthin erleichtern. Alle Produkte haben das Ziel deine Beschwerden schnellstmöglich zu lindern und sieh haben außerdem eine entzündungshemmende und magenstärkende Funktion.

Weiter unten findest du auch eine Checkliste für Gastritis, falls du dir nicht ganz sicher bist unter welchen Magenbeschwerden du eigentlich leidest. Sie gibt dir einen Leitfaden, was du schon mal tun könntest um Beschwerden zu lindern, bis deine Bücher die du hier bestellen kannst bei dir sind.

Weißt du nicht genau, ob du unter einer Gastritis leidest?

Mache hier den kostenlosen Selbsttest und erfahre innerhalb von kurzer Zeit wie es um deinen Magen steht.

Aufräumen - Tag 18 meiner Adventskalender Reise

Aufräumen - Tag 18 meiner Adventskalender Reise

Am Tag 18 meiner Adventskalender Reise

geht es ums aufräumen. Einer meiner abonnierten Adventskalender ist, der von  Susanne Lang. Sie hat ihn Money Breakthroug-Adventskalender genannt. Susanne  bietet in ihrem Adventskalender „Money Breakthrough“ 24 Schlüssel für Selbstständige an, um mehr zu verdienen, ohne noch mehr zu arbeiten. Jeden Tag bekomme ich von ihr einen Impuls um mich 2024 der Realisierung meiner finanziellen Freiheit zu nähern. Tägliche Impulse zu den Themen Unternehmerinnen-Identität, Zeitmanagement, Selbstwert, Money Mindset und Finanzmanagement sowie Energie- und Geldfluss werden in ihrem Kalender bereitgestellt.

Aufräumen könnte helfen

In ihrem 18. Türchen spricht sie davon, wenn alles drunter und drüber geht, könnte aufräumen helfen.
Ich habe mir es jeden Tag zum Ziel gesetzt, einen Blogbeitrag mit etwa 600 Worten zu schreiben. Außerdem würde ich gerne den sieben Adventskalender folgen, die ich so interessant fand, dass ich sie gerne abonnierte.

Online Adventskalender

Da ich dieses Jahr zum ersten Mal aber auch einen eigenen online Adventskalender anbiete, bin ich ganz schön gefordert.
Vielleicht vermittle ich gerade den Eindruck, dass ich den ganzen Tag nichts zu tun habe, außer bei Adventskalendern mitzumachen und eigene zu kreieren.

Leitfaden für Nahrungsmittel bei Gastritis

Na ja, ich schreibe aktuell gerade kein Buch, sondern einen Leitfaden, welche Nahrungsmittel bei Gastritis helfen könnten. Diesen findest du in Kürze in meinem Onlineshop.
Zudem begleite ich meine Klienten in der Praxis mit Magen- und Verdauungsbeschwerden sowie den emotionalen Herausforderungen, die daraus folgen.
Dies mache ich gerne mit großen und mit kleinen Menschen. Also mit Erwachsenen und Kindern, die unter Bauchschmerzen im körperlichen wie auch im seelischen Sinne leiden.

Das Aufräumen kommt zu kurz

Manchmal kommt das Aufräumen dabei zu kurz. Susanne meinte in ihrem Blog Beitrag auch das Aufräumen im finanziellen Sinne. Es sei gut, sich einen Überblick über die Ein- und Ausgaben zu verschaffen.

Sind noch Rechnungen offen?
Liegen irgendwo Kassenzettel herum?
Ist die Buchhaltung auf dem neuesten Stand?
Sind alle Belege, Rechnungen ordentlich einsortiert.

Buchhaltung leicht gemacht

Ich habe eine wunderbare Buchhalterin, die fast all diese Aufgaben für mich übernimmt. Ich habe mich jahrelang schwergetan, meine Buchhaltung nicht in irgendwelchen Schuhkartons verschwinden zu lassen. Inzwischen ist meine Steuererklärung schon Mitte des Jahres fertig, weil ich alle Belege am 10. Januar beim Steuerberater abgebe. Das war ein wirklich großer Schritt. Nun kann ich mich viel mehr und ohne Druck um die Dinge kümmern, die mir wirklich Freude machen.
Unter diesem Punkt fällt auch die Arbeit mit meinen Klienten.

Anfang Dezember sind die Sperrtage

Was das Aufräumen betrifft: erinnerst du dich noch? Es sind gerade die Sperrtage. Ich habe sie am Anfang meiner Adventskalender Reise erwähnt.
Es sind die Tage, die wir nutzen können, unsere Buchhaltung abzuschließen, zu entrümpeln zu entsorgen, loszulassen, auf den Sperrmüll zu fahren, oder zu räuchern.
Aufräumen ist die Überschrift der Sperrtage.
Als ich den heutigen Impuls von Susanne gelesen habe, war ich sehr froh den finanziellen Punkt an Ordnung in diesem Jahr wirklich gut gemeistert zu haben.

Aufräumen hilft innere Ordnung zu schaffen

Die äußere Ordnung, geschriebene Rechnungen, abgeheftet Belege, eine aufgeräumte, gemütliche Wohnung nimmt mir viel Druck weg. Wenn ich Druck habe, spüre ich das ganz oft in den Schultern, oder als innere Unruhe. Dann weiß ich, es ist Zeit für eine Pause. Wenn aber gerade viel herumliegt, möchte ich lieber Ordnung machen als mein Päuschen. Hierzu hat meine Mutter einen interessanten Satz gesagt. Räume jedes Mal drei Dinge auf, an denen du vorbeigehst. Irgendwann ist alles weg und ordentlich aufgeräumt.
Wenn ich mich daran erinnere, lächle ich insgeheim und räume, mit diesem innerlichen grinsen drei Dinge weg, die auf meinem Weg liegen. Der innerliche Druck und die Unruhe verschwinden mit jedem kleinen Teil, welches ich wegräume.

Meinen Keller schaue ich mir allerdings erst im nächsten Jahr wieder an.
Ich freue mich darauf, wenn du auch morgen wieder vorbeischaust zu einem neuen Tag meiner Adventskalender Reise.
Liebe Grüße Friederike.

Magenprobleme natürlich behandeln?

Mehr zu den Beschwerden einer Gastritis und wie du sie ohne schulmedizinische Medikamente behandeln könntest, findest du im Körperbuch den Magen mögen. Ursachen erkennen und selbst behandeln.

Die Checkliste für Gastritis findest du weiter unten. 


Ich wünsche dir gute Besserung und eine baldige Genesung.  

💛 Herzlich Friederike 

Zum Buch
Friederike Ziesmer Individuelle Gastritis Beratung Friederike Ziesmer Individuelle Gastritis Beratung

Über die Autorin

Ayurvedische Köchin und Ernährungsberaterin, Heilpraktikerin Autorin und Gewürzentwicklerin

Friederike Ziesmer erhielt die Diagnose Gastritis 2019. Ihr naturheilkundlicher Arzt gab ihr eine Lebensmittelliste mit gefühlt 7 Zutaten, die eine Genesung fördern sollten. Auf Basis dieser Liste schrieb sie das Kochbuch "Den Magen mögen".

Weil der Magen ein so interessantes Thema ist, wurde der als Begleitheft mit etwa 80 Seiten geplante 2. Band das Körperbuch über 200 Seiten dick.

Neben der Tätigkeit als Autorin entwickelt Friederike Ziesmer Produkte rund um einen gesunden Bauch. Diese vertreibt sie in ihren Onlineshop Liebsal. Seit März 2022 ist sie offiziell Erfinderin und Patentinhaberin der Paste Saldy.

Mit der Gesundung des Magens, ohne schulmedizinische Medikamente, entstand ein völlig neues Lebensgefühl. Heute geht sie Eisbaden und überlegt mit einem Wohnmobil die Welt zu entdecken.

Persönliche Beratung

Ernährung

Fühlst du dich überfordert, oder allein mit deinen Magen- oder Verdauungsbeschwerden? Wünscht du dir Begleitung, einen Ansprechpartner, oder einfach ein bisschen Mut auf deinem Weg?
Ich weiß wie schwer eine Ernährungsumstellung sein kann. In einer persönliche Beratung gehen wir explizit auf deine Lebenssituation und deine Beschwerden ein.

Buchst du eine Ernährungsberatung, ist das Kochbuch inklusive. Du bist online, telefonisch, oder in Starnberg herzlich willkommen.

Buche deine Beratung

Kaffe bei Gastritis?

Dreimal täglich Kaffee bei Gastritis?

Eine dampfende heiße Tasse Kaffee vor dir auf dem Tisch und ein herrlicher Duft in der Luft?

Du trinkst so gern Kaffee, doch dein Magen findet ihn nicht so prickelnd? Schmerzt er nach dem Genuss, oder beschleunigt er die Verdauung?

Moccabi der koffeinfreie Kräuterkaffe stärkt deinen Magen und schont ihn gleichzeitig. Er weckt dich und deinen Magen aus dem Dornröschenschlaf und regeneriert deine Verdauung und deine Leber.
Endlich liegt wieder Kaffeduft in der Luft. Freue dich und trinke ihn gern bis zu drei mal täglich.

Deine Begleiter zu einem gesunden Magen

Folge mir auf Instagram

Hier teile ich mit dir, wie ich nach meiner Erkrankung lebe, was ich so esse, warum ich schwimmen gehe und was es neues gibt.