Kartoffeln bei Gastritis

 Kartoffeln bei  Gastritis

Helfen Kartoffeln bei Gastritis?

Gastritis, auch Magenschleichhautentzündung genannt, beinhaltet je nach Ausprägung unangenehme Symptome. Bei der akuten Gastritis können dies Magenschmerzen, Völlegefühl, Übelkeit, Sodbrennen, Appetitlosigkeit und vielen anderen Beschwerden sein. Die chronische Gastritis hingegen bemerkst du vielleicht kaum. Außer, dass du dich müde, schlapp oder heißhungrig auf Süßigkeiten fühlst.


Gibt es eine natürliche Lösung für Gastritis?

Eine natürliche Lösung bei Gastritis, kann dir vielleicht nicht schnell, dafür langfristig helfen, einen gereizten und nervösen Magen zu beruhigen.

Je nachdem welche Art von Gastritis du hast, eine akute oder eine chronische, helfen Lebensmittel unterschiedlich schnell. Manche unterstützen das Immunsystem zu stärken, manche schwächen es. Je kräftiger dein Immunsystem ist, desto leichter fällt es dir, Krankheiten zu überwinden. Denn dein Körper ist immer bestrebt, dich so schnell wie möglich gesund zu machen.

Wofür ist ein starkes Immunsystem gut? 

Unser Immunsystem kämpft immer wieder gegen Bakterien und Viren. Ein starkes Immunsystem, erkennt Erreger die zum Beispiel durch die Nahrung in den Körper gelangen sofort. Das heißt ein gesunder Mensch mit starkem Immunsystem beherrscht Entzündungen und andere Krankheiten noch bevor sie entstehen.

Stärkt die Kartoffel das Immunsystem?  

Sich gesund - immunstärkend zu ernähren, besonders bei Gastritis, ist für dich, wenn du erkrankt bist von großer Bedeutung. Die Kartoffel hilft dir mit ihren heilenden Eigenschaften dabei.

Wie gesund sind Kartoffeln? 

Kartoffeln enthalten viele Mineralstoffe und Vitamine. Bisher kanntest du sie vielleicht eher als Sättigungsbeilage. Dabei ist es die Kartoffel, die nährt und dich stärkt. Die folgende Tabelle schlüsselt die gedämpfte, geschälte, ungesalzene Kartoffel auf ihre Inhaltstoffe pro 100 Gramm auf.

 Welche Mineralstoffe hat die Kartoffel?

 

Kalium (K)

340

mg

Natrium (Na)

2.8

mg

Chlorid (Cl)

48

mg

Calcium (Ca)

5.8

mg

Magnesium (Mg)

18

mg

Phosphor (P)

47

mg

Eisen (Fe)

0.4

mg

Jod (I)

3.9

µg

Zink (Zn)

0.3

mg

Selen (Se)

k.A.

µg

 

 Vitamine der Kartoffel:

 

Vitamin A-Aktivität, RE

1

µg-RE

Vitamin A-Aktivität, RAE

0

µg-RE

Retinol

0

µg

Betacarotin-Aktivität

6

µg-BCE

Betacarotin

5

µg

Vitamin B1 (Thiamin)

0.07

mg

Vitamin B2 (Riboflavin)

0.05

mg

Vitamin B6 (Pyridoxin)

0.12

mg

Vitamin B12 (Cobalamin)

0

µg

Niacin

1.1

mg

Folat

13.1

µg

Pantothensäure

0.33

mg

Vitamin C (Ascorbinsäure)

15.8

mg

Vitamin D (Calciferol)

0

µg

Vitamin E-Aktivität

0.06

mg-ATE

 

 Enthält die Kartoffel Fett?

 

Kartoffeln enthalten kaum Fett.

Fett, total

0.1

g

Fettsäuren, gesättigt

0

g

Fettsäuren, einfach ungesättigt

0

g

Fettsäuren, mehrfach ungesättigt

0.1

g

Cholesterin

0

mg

 

  Wie viele Kohlehydrate enthält die Kartoffel?

 

Kohlenhydrate, verfügbar

15.6

g

Zucker

0.7

g

Stärke

14.7

g

Nahrungsfasern

2.1

g

Protein

2

g

Salz (NaCl)

0

g

Alkohol

0

g

Wasser

80.2

 

 

 

 

Wie viel Energie enthält die Kartoffel?

 

Energie, Kalorien

75

kcal

Energie, Joule

320

kJ

 

Entnommen aus der Schweizer Nährwertdatenbank: https://naehrwertdaten.ch/de/search/#/food/330734

 

Kartoffeln für stärkere Abwehrkräfte

Blaue- und rotfleischige Kartoffelsorten enthalten Anthocyan, ein wasserlöslicher Pflanzenstoff, der deine Zellen gegen Angriffe vor Viren schützt. Anthocyan ist auch zuständig für das Herz-Kreislauf-System, indem der Blutdruck gesenkt und Entzündungen im Verdauungstrakt gehemmt werden.

 

Müssen Kartoffeln geschält werden?

Nickt dein Kopf zustimmend, wenn ich sage: Kartoffeln sind günstig und schnell gekocht? Bei jungen BIO- Kartoffeln kannst du sogar auf das Schälen verzichten. Sie sind zwar kleiner, aber haben viel dünnere Schale, die du mitessen kannst.

 

Welche unterschiedlichen Kartoffelsorten gibt es?

Es gibt verschiedene Sorten von Kartoffeln. Du hast bestimmt schon die Schilder auf dem Markt gesehen. Ich habe sie mir mal von einer der netten Marktfrauen erklären lassen

Auf den Schildern findest du die Information:  Festkochend, vorwiegend festkochend und mehligkochend – du entscheidest.

 

Welche Kartoffelsorte für welches Gericht?

Festkochende Kartoffeln
festkochende Kartoffeln kaufst du für Salate oder für Gerichte, die eine feste Konsistenz brauchen. Wie etwa das Kartoffelgulasch. Hier würden dir mehligkochende Kartoffeln zerfallen.

Vorwiegend festkochende Kartoffeln.

Etwas lockerer sind die vorwiegend festkochende Kartoffeln. Sie sind passend für alles was mit Braten und Frittieren zu tun hat.

Mehligkochende Kartoffeln

Mehligkochende Kartoffeln zerfallen schnell. Möchtest du Püree oder Knödel herstellen, benötigst du mehlige Kartoffeln. Da mir meine Mutter und Großmutter diese Informationen vorenthalten haben, habe ich in jungen Jahren mal Püree mit fest kochenden Kartoffeln probiert und eine schwere nicht genießbare Masse erhalten.

 

Weitere Vorteile von Kartoffeln

Kartoffeln sind glutenfrei! Leidest du unter Zöliakie oder einer Empfindlichkeit gegenüber Gluten, sind Kartoffeln eine gute Alternative. Im Kochbuch findest du sogar ein Kartoffelbrot Rezept

 

Abnehmen mit Kartoffeln?


Morgens, mittags und abends nur Kartoffeln ist das nicht öde?

Das hat sich auch ein 36-jähriger Mann aus Melbourne gefragt, der gern abnehmen wollte. Er entschied sich – ein ganzes Jahr nur Kartoffeln zu essen, um die 150 Kilo auf der Waage zu verändern. Bevor er anfing, recherchierte er ausführlich über die Kartoffel und konsultierte verschiedene Ärzte.

Nach 50 Tagen und täglich bis zu 3 Kilo Kartoffeln gelang es ihm 17 Kilo abzunehmen. Taylor war bei seinen Kartoffelgerichten kreativ.

 Was kann ich alles aus Kartoffeln machen?

Du hast viele verschiedenen Möglichkeiten Kartoffeln zuzubereiten.

Kartoffelpuffer, dafür reibst du die Kartoffeln. Hier findest du neben dem Rezept im Kochbuch ein schnelles Kartoffelpufferrezept mit Saldy:

Pellkartoffeln, Bei Pellkartoffeln dämpfst du die Kartoffeln damit die Schale leichter abgeht
Bereite Kartoffelspalten mit vielen Gewürzen im Ofen zu,– so lecker und schnell gemacht.

Wickle große Kartoffeln für Ofenkartoffeln, in Backpapier. Yammi.

Mein Favorit ist Kartoffelpüree.

Kennst du noch die gute alte Petersilienkartoffel? Die du übrigens in Bayern fast in jedem Wirtshaus bekommst.

Wirkung der Petersilie

Über die Petersilie und ihre Wirkung auf Gastritis habe ich dir schon geschrieben. Lies mal hier.



Was kann ich mit Kartoffeln vom Vortag machen?

Ich habe immer einige gekochte Kartoffeln vom Vortag für den schnellen Hunger im Kühlschrank. Meine Freundin nimmt sie mit auf Wanderungen. Kartoffelsalat ist ein Klassiker für vorgekochte Kartoffeln. Aber auch Kartoffelpuffer, Kartoffelpizza, Bratkartoffeln und Gnocci sind tolle Möglichkeiten.

Weshalb enthalten Kartoffeln weniger Kalorien nach dem Abkühlen?

Beim Erkalten entsteht resistente Stärke, die zu den Ballaststoffen zählt. Das macht die Kartoffel leichter verdaulich. Nach dem erkalten, gehört die Kartoffel zu den wenig schleimbildenden Nahrungsmitteln.

Vorteile einer Kartoffeldiät: 

Taylor stellte fest, dass sich seit dieser Diät sein Schlaf deutlich verbessert hat. Er fühlt sich gesund und fit. Solange er sich körperlich und geistig gut fühlt, will Tylor weiter durchhalten.

 

Kartoffeldiät, Erfahrungsbericht bei Colitis

Oft geht eine Magen-mit einer Darmentzündung einher. Colitis ist eine Darmentzündung. Der Darm hat es dann schwer Nährstoffe aufzunehmen und du bist unterversorgt. Eine Möglichkeit deinen Magen und Darm zu beruhigen ist eine Monodiät mit Kartoffeln. Eine frau in Deutschland litt unter ihrer Colitis sehr stark. Sie hatte viele Ärzte aufgesucht und keine Medikamente halfen. Sie wurde schwächer und schwächer. 

Da sie wenig zu verlieren hatte probierte sie eine Monodiät mit Kartoffeln aus. Zum Frühstück, Mittagessen, und Abendessen. Der Unterschied zu Taylor war, sie bereitete die Kartoffeln immer gleich zu. Nach mehreren Monaten hatte sich ihr Darm beruhigt. Sie nahm keinerlei Medikamente und überlegte, wieder andere Nahrungsmittel mit in den Speiseplan aufzunehmen. In meinem zweiten Buch den Magen mögen, erzähle ich dir, wie so eine Monodiät funktioniert und auf was du achten musst.

Gastritis selbst heilen! Deine Tipps zum gesund werden und gesund bleiben

Kartoffeln mag ich am liebsten als Kartoffelbrei. (Du findest das Rezept im Kochbuch auf Seite 65) So richtig schnell geht Kartoffelbei mit Saldy und es verleiht ihm eine besondere Note. Die Kartoffel allein wirkt schon entzündungshemmend. Mit Saldy zusammen doppelst du die entzündungshemmende Wirkung. 

 

Kochbuch Gastritis  Den Magen Mögen Friederike Ziesmer

 

Mehr Tipps rund um Gastritis und wie du sie selbst ohne schulmedizinische Medikamente behandeln kannst,  erfährst du im zweiten Band "den Magen mögen" Ursachen erkennen und natürlich behandeln. 

 

Körperbuch Gastritis  Den Magen Mögen Friederike Ziesmer

Friederike Ziesmer

Friederike Ziesmer ist ayurvedische Ernährungsberaterin, Heilpraktikerin, Gewürzentwicklerin und Autorin der Bücher "Den Magen mögen und "Wie deine Seele Fahrrad fahren lernt". Seit März 2022 ist sie offiziell Erfinderin und Patentinhaberin. Ihre Produkte rund um einen gesunden Bauch vertreibt sie in ihren Onlineshop Liebsal.

Liebsal ist eine Wortkreation aus Libre lat. Buch, Salutogenese lat. für die Erhaltung der Gesundheit. und Liebe und Zugewandtheit in der Produktion.  Also ein Zuhause für Bücher und Produkte zum Thema: "Mit Genuss rund um den Bauch gesund werden".